Alternative Investmentfonds als Kapitalanlage

Die zunehmende Zahl an Privat- und Singlehaushalte führt insbesondere in Ballungszentren zu einer Verknappung und steigenden Bedarf nach attraktiven Wohnraum.

Konzentration auf ausgewählte Metropolen
Der Trend beim Wohnen geht in die Städte. Das höhere Angebot an Arbeitsplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, Bildung und Kultur ist ebenso Magnet wie eine flächendeckende medizinischen Grundversorgung.

Hohes Renditepotenzial
Die PROJECT Investmentgesellschaft investiert in chancenreiche Immobilienentwicklungen mit dem Ziel, die Wohnungen vor Fertigstellung an Eigennutzer zu verkaufen.

Das Sicherheitskonzept
Die Investitionsverteilung auf meherer Objekte und Standorte, die Konzentration auf ausgewählte Regionen und auf vollständiger Eigenkapitalbasis bieten entscheidende Stabilitätskriterien.

Bewährtes Anlagekonzept
PROJECT Investment kann auf eine 20-jährige Erfolgsbilanz verweisen und präsentiert ein Fondskonzept, das vielfach von Presse und Anaylsten bestätigt wurde.

Wie funktionieren Investmentfonds?
Spezialisten justieren hier die Einlage gemäß Marktentwicklung, welche eine optimale Wertschöpfung managed. Der Vorteil aus dieser Form der Kapitalanlage ist schnell benannt:

  • man verfolgt nur eine Eigenkapitalstrategie mit breiter Streuungsquote (ohne Fremdkapital !)
  • diese zielt nicht auf Bestandshaltung ab und ist damit unabhängig von künftigen Mietentwicklungen.
  • Sie partizipieren von zukunftsfähiger und nachhaltiger Immobilienentwicklung.
  • Nachhaltige, ökologische  und ethische Investitionsstrategie.

Folglich profitiert der Anleger von einem schnellen Verkauf bestehender Wohneinheiten.

So könnte Ihre Investition aussehen:
Investition: ab 10.000 EUR
Fondslaufzeit: bis 2025
Renditeerwartung: circa 6 % p.a. 

Die Rahmenbedingungen für Immobilienfonds sind folglich sehr interssant, durch das geringe Investitionsvolumen und profitabel aufgrund einer Streuung der Immobilienfonds.

Immobilienentwicklung als Alternative 
Das Marktumfeld für Wohnimmobilien bietet langfristig gesehen attraktive Anlagechancen.

Die Investitionen in Immobilienentwicklungen ermöglicht die Teilhabe an der höchsten Werterzielung im Lebenszyklus einer Immobilie.

Die breite Streuung in Immobilienentwicklungsfonds kann somit von Vorteil sein, da hier das Anlagekapital gleichzeitig in mehrere Objekte in unterschiedlichen Regionen investiert. Die breite Fächerung der Anlage ist folglich von Vorteil für den Anleger.

Dennoch birgt eine Beteiligung an einer Immobilienentwicklung auch Risiken.

So ist ein negativer Punkt z.B. die beschränkte Handelbarkeit der Beteiligung. Zudem liegt immer ein Risiko beim Ankauf, der Planung, dem Bau und Verkauf zugrunde. Auch ist eine garantierte Wertentwicklung nicht vorhersehbar.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.